Continental Motors Group



HomeUnternehmenProdukteNews & PresseKarriereKontakt



News
Bildarchiv
Pressekontakt
Glossar



Deutsch English




Besuchen Sie auch








Sales & Service








Suche:






Nutzungsbedingungen | Impressum












Die Informationen, die in diesen Pressemitteilungen und Zitaten gemacht werden, waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung genau und richtig. Die Technify Motors GmbH nimmt keine Verpflichtung an, die Informationen zu aktualisieren, um nachfolgende Entwicklungen zu reflektieren.





06. Apr. 2017
Continental Diesel: 5,25 Millionen Flugstunden

  Mobile (AL, USA), 06. April 2017 – Die Continental Motors Group Ltd. (CMG), ein Unternehmen der AVIC International Holding Corporation, feierte einen wichtigen Meilenstein, als die CD-100-Serie der mit Jet-Fuel betriebenen Kolbenmotoren die Schwelle von 5,25 Millionen Flugstunden überschritt, die seit dem Serienproduktionsstart im Jahr 2002 mehr als 5.000 Continental Diesel-Motoren inzwischen geleistet haben. Damit steht CMG unangefochten an der Spitze bei Dieselflugmotoren und übertrifft so alle anderen Hersteller zusammen. Die letzten 1,25 Millionen Flugstunden wurden in 2,5 Jahren geflogen, was die hohe Auslastung dieser Motoren durch Fachleute der Luftfahrtbranche wie Flugschulen und Luftfahrtunternehmen unterstreicht.

„Die treibstoffeffizienten und zuverlässigen Continental Diesel-Motoren haben sich in einem schwierigen Marktumfeld zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Seit dem Produktionsstart 2002 wurden über 5.000 neue Motoren mit einer Leistung von 99 kW bzw. 114 kW (135 bzw. 155 PS) ausgeliefert. Wir erwarten, den Meilenstein von 5.500 Motoren im Jahr 2017 zu übertreffen. In den vergangenen neun Monaten stieg die von Endnutzern insgesamt erfasste Flugdauer um eine weitere halbe Million auf 5,25 Millionen Stunden. Daran lässt sich ablesen, wie intensiv diese Motoren durch die treuen Diesel-Kunden von Continental genutzt werden“, so Jürgen Schwarz, Vice President Engineering, Continental Motors Group. „Als Ergebnis der laufenden Produktentwicklung und -verbesserung haben wir mit nur 1,1 außerplanmäßigen Wartungen in 1.000 Stunden auch die Verlässlichkeit deutlich erhöht“, fügte er hinzu.

Unternehmen mit hohem Flugaufkommen wie Flugschulen oder Aero-Clubs profitieren nicht nur von der Produktqualität, die die höchsten Dispatch-Raten in der Branche gewährleistet, sondern auch von der Tatsache, dass diese Motoren mit fast allen Arten von Jet Fuel betrieben werden können, die gewöhnlich viel kostengünstiger als AvGas sind. Piloten, die in Regionen der Welt unterwegs sind, in denen kein verbleites AvGas zu bekommen ist, wissen diese leistungsstarken Dieselmotoren ebenfalls zu schätzen. Dementsprechend liegt die jährliche Auslastung jedes Continental-Dieselmotors bei über 250 Stunden und erreicht in bestimmten Flugschulen weit über 1.000 Stunden. Das erklärt auch, warum die Nutzer von Continental Dieselmotoren bis März 2017 insgesamt mehr als 5,25 Millionen Flugstunden gemeldet haben.

Das Unternehmen legte außerdem hervorragende Zahlen zur Zuverlässigkeit und Sicherheit seiner Motoren vor, die das Ergebnis laufender Produktverbesserungen in der Vergangenheit sind. So gab es in den letzten 52 Wochen beim CD-135 nur 1,74 Motorabschaltungen (Inflight Shut Downs) pro 100.000 Flugstunden. Das ist weit besser als der Industriestandard.














 

Home | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Login TMG-Service

Allgemeine Lieferbedingungen | Allgemeine Einkaufsbedingungen